Lilith & Lulu

Zum Programm

Unser Programm besteht aus Musik, die Alban Berg’s femme fatale Lulu und ihre mythische Verwandte Lilith porträtiert. Es ist eine Zusammenstellung von Charakterstücken, die sehr direkt und vor allem für ein Publikum, das noch nicht an zeitgenössische Klänge gewöhnt ist, zugänglich sind. Wir haben eine musikalische Erzählung, die sich in einer nächtlichen Szene abspielt und sich über etwa eine Stunde spannt, geschaffen.
Das Programm wird durch eine neue Komposition des jungen, niederländischen Komponisten Sam David Wamper (Orlandoconcours, etc.) abgerundet.

BR-Klassik Leporello über „Lilith & Lulu“

Programm

William Bolcom (*1938): Lilith (1984)
für Altsaxophon und Klavier (15’)

Nadir Vassena (*1970): Nocturnes I & II, from Nocturnes I-III (1993)
für Altsaxophon und Klavier (14’)

Sam David Wamper (*1983): Portrait of Lilith (Faces of a Woman) (2018)
für Saxophon und Klavier (17′)

Alban Berg (1885-1935): Vier Stücke Op. 5 (1913)
arr. für Altsaxophon und Klavier (7′)

Alban Berg: selection from the Lulu Suite (1934)
arr. für Saxophon und Klavier(7′)
– Lied der Lulu
– Variationen (arr. von C. Papandreopoulos)